20.09.2019

THW Freundeskreis des Regionalstellenbereichs Aachen wieder „on Tour“.

Mehrtagestour zur Weinstraße

Freundeskreis 2019



Die Mitglieder des THW Freundeskreises Regionalstelle Aachen brachen am 18.08.2019 zu ihrer diesjährigen Mehrtagestour auf. Los ging es sehr zeitig am Sonntag-Morgen. Um 7.30 Uhr setzten sie sich mit Richtung Neustadt an der Weinstraße in Bewegung.

Nach einem kurzen Stopp an der Moseltalbrücke erreichten die Reisenden zur Mittagszeit Neustadt an der Weinstraße, wo man sich zunächst einmal ein leckeres Mittagessen schmecken ließ, bevor es das Zentrum zu entdecken galt.

Die Mitglieder des Freundeskreises wurden in diesem Jahr im Kloster Neustadt beherbergt.
Bekanntlich steht im THW Freundeskreis der Austausch untereinander an erster Stelle. Daher trafen sich die Freunde nach dem Bezug der jeweiligen Zimmer auf der hauseigenen Terrasse zu einem ersten Plausch. Der Tag klang dann mit einem gemeinsamen Abendessen sowie einigen Gesellschaftsspielen wie z.B. Bingo aus.

Mit einem leckeren Frühstück begann der nächste Tag und gut gestärkt besichtigten der Freundeskreis Neustadt und seine neun Weindörfer. Der THW Landesverband hatte wieder freundlicher Weise seinen Reisebus zur Verfügung gestellt, so dass der Freundeskreis auf seiner Tour flexibel und mobil sein konnte.
So ging es in geselliger Runde zu einer ersten Weinverkostung in den Ort St. Martin. Von dort aus ging es durch die verschiedenen Weindörfer bis an die Grenze zu Frankreich. Das Deutsche Weintor in der südpfälzischen Gemeinde Schweigen-Rechtenbach markiert seit 1936 den südlichen Beginn der Deutschen Weinstraße. Im Schweigener Hof ließ man sich ein sehr leckeres Mittagessen sowie den Pfälzer Wein schmecken.
Wieder zurück im Kloster stand schon Bruder Josef bereit, der den interessierten Freunden nicht nur das Kloster sehr anschaulich näher brachte. Das Herz-Jesu-Kloster in Neustadt wurde 1920 in einem stillgelegten Steinbruch von Herz-Jesu-Priestern gegründet, die als Missionare aus Kamerun ausgewiesen worden waren. Die Einweihung des Exerzitienhauses fand 1927 statt; gleichzeitig wurde die Klosterkirche fertiggestellt. Baulich erweitert wurde das Exerzitienhaus 1957, ein neuer Chor der Klosterkirche und ein neuer Klosterkonvent wurden 1979 erbaut. Die letzte große bauliche Veränderung fand 1994 mit Innenumbau und umfangreichen Renovierungsarbeiten statt.
Der Abend des 19.08.2019 klang mit einem stimmgewaltigen Alleinunterhalter aus.

Der Dienstag begann sehr sportlich. Herr Gerd Wick weihte die THW’ler ins mitteralterliche Bogenschießen ein und stand mit Rat und Tat zur Seite, so dass der eine oder andere gerne sein Glück versuchte. Nach mehreren Trainingsdurchgängen wurde schließlich ein „Turnier“ veranstaltet, bei dem die fünf Besten einen von Herrn Wick selber hergestellten „Minipfeil-Kugelschreiber“ gewannen. Bei einer anschließenden Planwagenfahrt durch die Weinberge kehrte wieder etwas Ruhe ein. Man genoss die 2 PS-Fahrt (der Planwagen wurde von 2 Pferden gezogen) in vollen Zügen. Der Abend des 20.08.2019 stand dann unter dem Motto „Gemütliches Beisammensein“.

Am Mittwoch, dem 21.08.2019, fuhr man langsam wieder zurück in die Heimat. Zwischenstation machte der THW-Bus noch in der Bundesschule Ahrweiler, wo ein Referat zum Konzept des „AKNZ (Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz) heute“ stattfand. Wieder in der Regionalstelle Aachen angekommen, hieß es dann leider wieder „Abschied nehmen“. Bis zum nächsten Mitgliedertreffen im November. Eine Mehrtagestour im nächsten Jahr ist sicher in Planung.

An dieser Stelle sei nochmal erwähnt, dass jeder aktive oder inaktive Helfer des THW eingeladen ist, sich dem Freundeskreis des THW im Einzugsbereich der Regionalstelle Aachen anzuschließen. Dabei gibt es keine Einschränkungen bezüglich des Alters oder der Lage des Ortsverbandes. Herzlich willkommen ist jeder, der den Kontakt zur Organisation THW nicht verlieren möchte und an aktuellen THW-Informationen sowie Ausflügen, Besichtigungen und nicht zuletzt dem gemütlichen Beisammensein interessiert ist.

Der THW Freundeskreis im Bereich Aachen sieht sich nicht als Konkurrenz zu den Helfervereinigungen, sondern unterstützt, genau wie diese, die ideellen Aufgaben und Ziele des THW.

Wir freuen uns über einen unverbindlichen Besuch und informieren gerne über die Angebote des THW Freundeskreises im Bereich Aachen.
Bei Interesse steht Brigitte Vohsen des THW Ortsverbandes Stolberg als Ansprechpartnerin zur Verfügung. Wir beantworten gerne alle Fragen. Kontaktierten Sie uns gerne per E-Mail an ov-stolberg@thw.de. Herzlichkeit und Zusammenhalt werden im THW Freundeskreis im Bereich Aachen großgeschrieben.


  • Freundeskreis 2019

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: